XX

XX (2016/17)

XX ist ein Rap Projekt mit Mädchen und jungen Frauen, in dem Ursachen und Symptome von Unterdrückung, Rassismus und Sexismus, sowie die eigene Erfahrung und das eigene Umfeld untersucht werden. XX steht für das weibliche Chromosom. Gleichzeitig referiert das X auf die Variable, die von bekannten Aktivist_innen, wie zum Beispiel Malcolm X, benutzt wurde, um den während der Sklaverei von den weißen Herren entzogenen und ersetzten afrikanischen Namen zu symbolisieren.

XX wird sich dem Rap als künstlerische Ausdrucksform bedienen, es als politisches Medium begreifen um damit auf gesellschaftliche Missverhältnisse reagieren.

Das Projekt wird in Kooperation mit den Mädchenzentren MÄDEA/Stiftung SPI (Wedding) und Schilleria (Neukölln) und den Rapperinnen Sister Fa, Mindj Panther und Valeria Djurhous realisiert.


People are always like, you should write a song about this and about that. They want us to be their poster girl and not say anything against them.
- Poetic Pilgramage

To understand how any society functions you must understand the relationship between the men and the women.
- Angela Davis

I gotta bag full of toyz/
And I don't need none of your boyz.
- Missy Elliott, Toyz

In Zusammenarbeit mit:
Rap und musikalische Leitung: Sister Fa, Mindj Panther und Valeria Djurhous

Aufführungen:
Theater X - Berlin, 18.04.2017

Aufführungsdauer:
60 Minuten

Bündnispartner:
MÄDEA Interkulturelles Zentrum für Mädchen und junge Frauen         Schilleria - Ffür Mädchen und junge Frauen

Gefördert durch:

Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung         Fonds Soziokultur

Video: XX Sisterqueens - GirlThisTrack (female rap Berlin)



XX in Concert im Theater X (Fotos von Martin Paret):

XX

XX

XX

XX

XX

v

XX

X X - S I S T E R Q U E E N S M E G A ! ! ! Großen Repekt und großes X für: Sara, Zemzem, Gözde, Faseeha, Dana, Rebekah

Posted by Ongoing Project on Freitag, 14. April 2017

XX

XX

XX

XX

XX

XX

XX

Come on over! Diese Woche,Donnerstag, 13. April im Theater X XX Abschluss HipHop-Konzert / Female Rap - Eintritt...

Posted by Ongoing Project on Montag, 10. April 2017

XX

XX

XX

XX

XX

XX

XX

XX

XX

XX

XX

A wie Anfang oder Alle oder Tonstudio! Am Samtag war XX im Tonstudio mit Sister Fa und Sebastian. Wir sind ready, go and ready! Und freuen uns, wenn ihr kommt!

Posted by Ongoing Project on Donnerstag, 30. März 2017

XX

XX

XX

XX

XX

XX


Seid ihr bereit?
#xx#konzert#theaterx

ongoing project (@ongoing_project) 11. April 2017

XX

XX

XX

XX

XX

XX

Presse für XX:

12.04.2017, TAZ
Diss' die Diskriminierung

Ihre Hände sind zu Fäusten geballt, sie kreuzen ihre Arme zu einem X vor der Brust. XX – so heißt das Rap-Projekt von fünf Mädchen aus dem Wedding. Sie kämpfen mit ihrer Musik gegen Diskriminierung, Unterdrückung und Benachteiligung, mit ihren gerade mal 10 bis 12 Jahren. Im vergangenen halben Jahr haben sie sich einmal pro Woche getroffen, um Hip-Hop zu hören, zu diskutieren und selbst zu rappen. Bis zu 20 Mädchen haben zwischendurch mitgemacht. Sarah, Faseeha, Dana, Medina und Rebekah habe [...]

Vollständigen Artikel lesen:
von Julika Bickel, https://www.taz.de/Archiv-Suche/!53 [...], zuletz aufgerufen am 23. 04. 2017


19.04.2017, DIGGA
Feminismus und Rap? Das passt doch nicht zusammen, oder?

Diese Frage werden sich bestimmt viele gestellt haben, als sie vom Projekt XX Female Rap Konzert hörten. In Zusammenarbeit mit Mädchen des interkulturellen Mädchenzentrums MÄDEA und den beiden Rapperinnen Sister Fa und Sandra von Mindj Panther hat das KünstlerInnen-Kollektiv ongoing project dieses Projekt [...]

Vollständigen Artikel lesen:
von Nura, http://digga.alex-berlin.de/feminismus-u [...], zuletz aufgerufen am 23. 04. 2017



https://www.youtube.com/watch?v=[...], letzter Besuch: 23. 04. 2017