Jenseits der Ordnung
ongoing project on twitter ongoing project on facebook

Jenseits der Ordnung (2018)

Format:Film / Performance
Dauer:30 Minuten

In regelmäßigen Treffen entwickeln alle TeilnehmerInnen ihr eigenes Monster: Wie sieht es aus? Was ist monströs daran? Was darf mein Monster, das ich nicht darf? Welche besonderen Fähigkeiten hat mein Monster?

Aber der Hauptgrund, dass auf Ordnung gesehen wird, ist ein erzieherischer. Der Mensch kannn bestimmte Verrichtungen überhaupt nicht ausführen, wenn er sie nicht ordentlich ausführt."
- Bertolt Brecht in "Flüchtlingsgespräche"

Gemeinsam fragen wir danach was Monster sind und werden schließlich selber zu welchen. Wir entwerfen Masken, basteln Kostüme, stellen uns die Welt der Monster vor und erzählen ihre Geschichten und nicht zuletzt: machen wir Unordnung!

image


In dem Kurzfilm "Jenseits der Ordnung", spielen die zum Leben erwachten Monster die Hauptrolle und leben ihre Unordnung aus.

Ich erkenne bloß die ungeheuren Vorteile der Schlamperei. Die Schlamperei hat schon Tausenden von Menschen das Leben gerettet. Im Krieg hat oft die kleinste Abweichung von einem Befehlt genügt, daß der Mann mit dem Leben davongekommen ist.
- Bertolt Brecht in Flüchtlingsgespräche

Termine:
von 27.4.2018 jeden Freitag 15.00-17.30 Uhr
Sommerferien vom 02.7.2018 bis 12.7.2018 immer von 14-18 Uhr
von 17.09.2018 - Ende Oktober: jeden Freitag 15.00-17.30 Uhr

Kommende Termine:

Pfeil 15.12.2019 → Austellung
Ort: Pöge-Haus e.V. um 15:00 UHR
Pfeil 14.12.2019 → Ausstellung
Ort: Pöge-Haus e.V. um 15:00 UHR

Vergangene Termine:

Pfeil 31.10.2018 → Austellung
Ort: Ost-Passage Theater um 18:00 UHR

FOTOS

FluchtFlucht
AusflugAusflug
Levi & TaylerLevi & Tayler
Krish & StellaKrish & Stella
LeviLevi
StellaStella
EntdeckenEntdecken
KrishKrish
AusflugAusflug
AusflugAusflug
AusflugAusflug
AufstellungAufstellung
Krish mit MaskeKrish mit Maske

PDF

VIDEO

PRODUKTION

KOPRODUKTION:

  • Mühlstraße 14 e.V.
  • Pöge-Haus e.V.

-
FÖRDERUNG:

  •  tanz + theater machen stark


Jenseits der Ordnung wurde von ongoing project im Jahr 2018 in Koproduktion mit Mühlstraße 14 e.V. und Pöge-Haus e.V. erarbeitet und mit der Förderung von tanz + theater machen stark realisiert. Alle Inhalte sind, soweit nicht anders angegeben, Eigentum der ongoing project Theater GbR.