Death Spells
ongoing project on twitter ongoing project on facebook

Death Spells (2019)

Format:Performance
Dauer:60 Minuten

Das Downtown Contemporary Arts Festival (D-CAF) kann deshalb nicht stattfinden und so auch nicht die Cross-Media-Performance "Death Spells". Die Performance wird voraussichtlich im Herbst 2020 gezeigt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!



Der Tod betrifft jeden Menschen. Nicht nur die allgegenwärtige mediale Selbstrepräsentation in den sozialen Medien verdeutlicht: Die Furcht vor dem Vergessenwerden und die Sehnsucht nach Unsterblichkeit ist keine Erfindung der Gegenwart. Bereits im alten Ägypten kommt sie zum Ausdruck. In der Performance Death Spells werden altägyptische Rituale und zeitgenössische soziale Medien hinterfragt, um in Form einer Kochshow sich diesem blinden Fleck der Gesellschaft zu nähern.

Für Death Spells entwickeln Mena El Shazly und ongoing project eine experimentelle Performance zum Thema Tod, die von populären TV-Koch- und Talkshows inspiriert ist. Als Gäste laden sie Expert*innen auf dem Gebiet des Todes ein, ins Gespräch zu kommen, während sie einen ›Leichenschmaus‹ zubereiten, der im Anschluss mit dem Publikum gegessen wird.

Es spielen die Bands Procession Towards the Unknown (Kairo) und Hester (Mannheim). Internationale Gäste werden per Live-Stream zugeschaltet. Die Show wird international ausgestrahlt, und von einer Installation und einem informellen Essen, dass vom Publikum und Performer*innen gemeinsam eingenommen wird, gerahmt.

In Kooperation mit: Mena El Shazly



Live streaming: Kroma Projekts
Partner networks: Medrar TV
Dank an: Salima Ikram, Sammy Sayed, Andeel, Marwa Hafez, Salma Said, Sami Khatib, Ramadan Hussein, Allam, Gabriele Pieke, Jan-Philipp Possmann, Hester, Thomas Macho, Tina Beck, Mohamed Anwar, Jasmina Metwaly, Asiem El Difraoui, Lukas Bohnenkämper, Mina Ibrahim, Amr Fekry, Triada Kovalenko, Saou Tanaka.

Das Projekt führt A cooking show from A. to D. (2018) fort, die von ongoing project entwickelt und in Mannheim im Rahmen des Endlich-Festivals aufgeführt wurde.


Kommende Termine:

Pfeil 06.11.2020 →
Ort: zeitraumexit um 19:00 UHR

PRODUKTION

KOPRODUKTION:

  • zeitraumexit
  • Medrar
  • Reiss Engelhorn Museum
  • D-CAF

-
FÖRDERUNG:

  • Goethe Institut


Death Spells wurde von ongoing project im Jahr 2019 in Koproduktion mit zeitraumexit, Medrar, Reiss Engelhorn Museum und D-CAF erarbeitet und mit der Förderung von Goethe Institut realisiert. Alle Inhalte sind, soweit nicht anders angegeben, Eigentum der ongoing project Theater GbR.